Sponsoren
Town & Country HausEKA e.V.Wildkatzendorf Hütscheroda

Soziales und kulturelles Engagement

Nationalpark Hainich - Urwald in Deutschland

Der Hainich ist ein rund 16.000 Hektar großer Höhenzug im Westen Thüringens und das größte zusammenhängende Laubwaldgebiet in Deutschland.

Für Jürgen Dawo gehört der Nationalpark Hainich „zum Faszinierendsten und Aufregendsten, was Deutschland in punkto Natur und Artenvielfalt zu bieten hat.“ Ein „unglaublich spannender Flecken Erde, den wir Menschen für uns selbst und unsere Kinder unbedingt erhalten müssen.“ Deshalb investiert der Town & Country Gründer auf vielfältige Weise in dieses einzigartige Naturerlebnis. Zum einen durch direktes Engagement vor Ort, zum Beispiel als Initiator des Wildkatzendorfs, andererseits Kraft seiner Bekanntheit und seines Rufes als einer der erfolgreichsten Unternehmer nicht nur im Bundesland Thüringen, sondern deutschlandweit.

Kurzer Rückblick: Im Jahr 1993 wurden erstmals Pläne laut, den Südhainich zum Nationalpark zu erklären. Die darauf folgenden vier Jahre reifte das Projekt, bis schließlich der Thüringer Landtag im Dezember 1997 ein entsprechendes Gesetz beschloss, welches zu Silvester des gleichen Jahres in Kraft trat. Seither sind die 7.500 Hektar des südlichen Hainich zum Nationalpark mit dem Motto „Natur Natur sein lassen“ avanciert. Übrigens der 13. seiner Art in Deutschland.

Wunderschönes Weltnaturerbe

Seit Juni 2011 zählt der Nationalpark Hainich sogar zum UNESCO-Weltnaturerbe. Nunmehr bilden die wertvollsten Relikte naturbelassener alter Buchenwälder in Deutschland mit dem seit 2007 bestehenden UNESCO- Weltnaturerbe „Buchenurwälder der Karpaten“ in der Ukraine und der Slowakischen Republik eine gemeinsame Welterbestätte – die „Buchenurwälder der Karpaten und Alte Buchenwälder Deutschlands”.


Bei den „Alten Buchenwäldern Deutschlands“ handelt es sich um ausgewählte Waldflächen in fünf deutschen Schutzgebieten, darunter der Nationalpark Hainich.
Die gemeinsame Welterbestätte spiegelt so nahezu das komplette Spektrum der Buchenwaldtypen Europas von der Meeresküste bis zur Waldgrenze im Gebirge und auf den unterschiedlichsten Standorten.

Raritäten aller Art

Den Reiz der Natur im Nationalpark machen vor allem jene besondere Schönheit der Buchenwälder des Hainich sowie dessen interessante Bewohner aus. Im Hainich gibt es neben den für mitteleuropäische Laubmischwälder typischen Tierarten wie Reh, Dachs und Wildschwein, Vögeln wie Buchfink und Buntspecht sowie Lurchen wie Grasfrosch und Erdkröte auch zahlreiche tierische Raritäten. Dazu zählen die Europäische Wildkatze ebenso wie die sehr seltene Bechstein- und Mopsfledermaus. Insgesamt sind 15 Fledermausarten hier beheimatet. Im Nationalpark findet man zudem mehr als 2.000 unterschiedliche Käferarten und rund 560 Großschmetterlingsarten. Auch die Vogelwelt ist mit 189 Arten reich vertreten.


Neben der so bedeutsamen Baumart Buche finden Besucher im Hainich eine vielfältige Baum- und Pflanzenwelt. Dazu zählen etwa Bergahorn, Stiel- und Traubeneiche, daneben Elsbeere, Bergulme, Spitzahorn und Vogelkirsche. Zu den Pflanzen, die sich mit den hiesigen Bedingungen arrangieren können, gehören Märzenbecher, Hohler Lärchensporn, Waldgoldstern, Scharbockskraut, Buschwindröschen, Gelbes Windröschen und Bärlauch. Auch Schattenpflanzen wie der Wolliger Hahnenfuß, Christophskraut und Wolfseisenhut setzen kleine Farbtupfer im großen Nationalpark Hainich.
„Es gibt kaum einen besseren Ort, um die Seele baumeln zu lassen und sich darauf zu besinnen, dass zur menschlichen Evolution vor allem die Harmonie mit Umwelt und Natur gehört“, sagt Jürgen Dawo und engagiert sich dafür, dass dies auch so bleibt.

Weitere Infos unter: www.nationalpark-hainich.de

Sicherheit

Wir möchten, dass Sie ein ent- spanntes Bauerlebnis mit Town & Country Haus haben. Deshalb sichern wir Sie mit einem Bau- Qualitäts- und einem Bau-Finanz-Schutzbrief gegen alle Eventua-litäten beim Hausbau ab.

Finanzierung

Town & Country Häuser werden durch das hervorragende Preis- Leistungsverhältnis des meistge- kauften Markenhauses in Deutschland von den Banken hoch bewertet. Es können auch Immobilienkredite bei älteren Interessenten realisiert werden.

Glückswelthäuser

Lassen Sie sich von den ver- schiedenen Design-Varianten der Town & Country Haus - Glücks- welthäuser inspirieren.

Ob Moosdach oder Schindeln, von Holzoptik bis Klinker, das Glückswelthaus ist frei planbar.

Ein erschwingliches Haus, das klein, aber trotzdem großzügig gestaltet ist, muss kein Traum sein.  Die Glückswelthäuser von Town & Country Haus sind genau das Richtige für alle, die nicht viel Platz benötigen, aber trotzdem in ihren eigenen vier Wänden wohnen wollen. Dank der modularen Bauweise aus Holz und der neuartigen Architektur können die Glückswelthäuser Komfort und Lebensstil auf kleinem Raum vereinen.


Nicht nur für Singles und Ehepaare im goldenen Lebensalter sondern auch für solche, die nicht viel Platz benötigen, sind die Town & Country Glückswelthäuser das richtige Konzept.

 

Durch die spezielle Dachkonstruktion wirken die Häuser  großzügig. Helle, lichtdurchflutete Räume und ihre modulare Bauweise aus Holz machen die Häuser architektonisch einmalig.
Als eigenständiges Haus oder angedockt an bestehende Gebäude  können die Häuser für zusätzlichen Wohnraum sorgen. Ziel ist es maximalen Komfort auf minimaler Fläche zu bieten.

Die Glückswelthäuser sind die Antwort auf die Frage: „Wie kann ich selbstbestimmt leben, auch wenn ich pflegebedürftig bin?“  Keine Treppen, bodentiefe Fenster und ebenerdige Dusche machen das Haus barrierefrei.
Denkbar ist auch der Bau einer Wohngruppe mit mehreren Glückswelthäusern auf einem Grundstück.

Die Glückswelthäuser gibt es in verschiedenen Design-Varianten, z.B. verklinkert, verputzt oder mit Holz verkleidet und auf Wunsch auch mit Moosdach.