Sponsoren
Town & Country HausEKA e.V.Wildkatzendorf Hütscheroda

Zukunft Stadt & Natur - Wir pflanzen Zukunft!

Der Stadtwald in Lage wächst um acht Jahresbäume.

Mit Zukunft Stadt & Natur stärken der Deutsche Franchise-Verband e.V. und seine Mitglieder Naturräume in unseren Städten und Kommunen. Town & Country Haus ist der erste Partner der DFV-Umwelt-Initiative. ZukunftsBäume sind neue Baumarten, die dem zukünftigen Klimastress in unseren Städten besser standhalten können.
Die Pflanzungen erfolgen in ganz Deutschland sowohl in ländlichen wie städtischen Kommunen.

2013 wurden im ganzen Land weitere ZukunftsBäume gepflanzt – ihre Zahl stieg auf 70 neue Stadtbäume. Dazu muss man wissen, dass die Pflanzung eines Stadtbaumes in aller Regel mit viel Planungsarbeit und Nachsorge – z. B. regelmäßiges Wässern in den Sommermonaten – verbunden ist. Die Kosten sind daher deutlich höher als bei der Pflanzung eines Baumes in der freien Natur.

 

Im Stadtpark von Cham (Bayern) wurden Anfang April 2013 von Sylvia Wagner, Partnerin bei Town & Country Haus, gleich vier Zukunfts-Bäume gesetzt – allesamt Bäume, die schon rund 25 Jahre alt und damit äußerst stabil sind.

 

In Mülheim-Kärlich, Rheinland-Pfalz, spendete die Wohnwelten GmbH Helmut Bauer eine kleine Grünanlage, die den Bahnhofsbereich der Stadt aufwertet.

 

Auch in Weinheim in Baden-Württemberg wurde ein ZukunftsBaum, eine Silberlinde, gepflanzt. Spender ist hier die Kirch Wohnungsbau GmbH, ebenfalls ein Town & Country Partner.

 

In Lage wurden im äußerst beliebten Stadtwald gleich acht „Bäume des Jahres” als ZukunftsBäume gepflanzt. Town & Country Partner war hier die Gerhard Schüring Hausbau GmbH.

Im Brandenburger Raum gibt es seit vergangenem Jahr eine besondere Kooperation mit der öffentlichen Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg. Im Rahmen von Zukunft Stadt & Natur wird Natur-Vielfalt Brandenburg unterstützt, eine Initiative der Stiftung, die unter anderem bei einer Tour durch die Regionen auf die vielfältigen Naturschönheiten des Landes aufmerksam macht. An jedem der Veranstaltungsorte sind Town & Country Partner dabei und spenden für die Natur.

 

Die drei Aktionsorte im Spätsommer 2013 waren das Naturparkfest Barnim (LUKAS Massivhaus GmbH), das Brandenburger Dorf- und Erntefest Kremmen (HS SOLID Bautreuhand GmbH & Co KG) und das Apfelfest Märkische Schweiz in Buckow (Rückheim Bau GmbH).

 

Mit der von der TOP Qualitätshaus GmbH, Andreas Nietzold, geförderten Baumpflanzung in Sebnitz, Sachsen, am 5.11. 2013 startete die Initiative mit ihren Herbstpflanzungen. Vier Götterbäume bilden nicht nur einen schönen, sondern auch einen wunderbar symbolischen Auftakt.

 

Am 20.11.2013 folgte die nächste Baumpflanzung, diesmal ging es in den Südwesten der Republik, nach Lampertheim. Gerhard Kirch setzte dort seinen zweiten ZukunftsBaum in diesem Jahr.

 

Am gleichen Tag wurde am Nachmittag „Im I. Wehr“, einem sehr beliebten Grüngürtel der Stadt Schweinfurt, ein weiterer ZukunftsBaum gepflanzt, eine Robinie. Spenderin war hier Town & Country Partnerin Aline Hildebrandt.

 

Ein weiterer Walnussbaum sowie ein Speierling kamen am 26.11.2013 dazu, etwas weiter östlich in Pirna an der Elbe wurden diese beiden ZukunftsBäume gepflanzt. Die Spende kam von Andreas Nietzold von der TOP Qualitätshaus GmbH.

 

Nur einen Tag später, am 27.11.2013, pflanzten die Town & Country Partner Andreas Nietzold und Mathias Wachs in Dresden vier weitere Krim-Linden in der denkmalgeschützten Reinickstraße – schon 2012 waren von ihnen dort drei Krim-Linden gesetzt worden.

 

Der letzte ZukunftsBaum der Pflanzperiode Herbst 2013 wurde am 28.11.2013 vom Town & Country Partner Thomas Brechel gemeinsam mit Bürgermeister Andreas Fredrich in Senftenberg gepflanzt. Passend zur Jahreszeit ist es eine Winter-Linde, sie steht, sehr passend, in der Grünstraße.

 

2014 wurden bereits sieben weitere Aktionen durchgeführt, über 30 sind in Planung.

Sicherheit

Wir möchten, dass Sie ein ent- spanntes Bauerlebnis mit Town & Country Haus haben. Deshalb sichern wir Sie mit einem Bau- Qualitäts- und einem Bau-Finanz-Schutzbrief gegen alle Eventua-litäten beim Hausbau ab.

Finanzierung

Town & Country Häuser werden durch das hervorragende Preis- Leistungsverhältnis des meistge- kauften Markenhauses in Deutschland von den Banken hoch bewertet. Es können auch Immobilienkredite bei älteren Interessenten realisiert werden.

Glückswelthäuser

Lassen Sie sich von den ver- schiedenen Design-Varianten der Town & Country Haus - Glücks- welthäuser inspirieren.

Ob Moosdach oder Schindeln, von Holzoptik bis Klinker, das Glückswelthaus ist frei planbar.

Ein erschwingliches Haus, das klein, aber trotzdem großzügig gestaltet ist, muss kein Traum sein.  Die Glückswelthäuser von Town & Country Haus sind genau das Richtige für alle, die nicht viel Platz benötigen, aber trotzdem in ihren eigenen vier Wänden wohnen wollen. Dank der modularen Bauweise aus Holz und der neuartigen Architektur können die Glückswelthäuser Komfort und Lebensstil auf kleinem Raum vereinen.


Nicht nur für Singles und Ehepaare im goldenen Lebensalter sondern auch für solche, die nicht viel Platz benötigen, sind die Town & Country Glückswelthäuser das richtige Konzept.

 

Durch die spezielle Dachkonstruktion wirken die Häuser  großzügig. Helle, lichtdurchflutete Räume und ihre modulare Bauweise aus Holz machen die Häuser architektonisch einmalig.
Als eigenständiges Haus oder angedockt an bestehende Gebäude  können die Häuser für zusätzlichen Wohnraum sorgen. Ziel ist es maximalen Komfort auf minimaler Fläche zu bieten.

Die Glückswelthäuser sind die Antwort auf die Frage: „Wie kann ich selbstbestimmt leben, auch wenn ich pflegebedürftig bin?“  Keine Treppen, bodentiefe Fenster und ebenerdige Dusche machen das Haus barrierefrei.
Denkbar ist auch der Bau einer Wohngruppe mit mehreren Glückswelthäusern auf einem Grundstück.

Die Glückswelthäuser gibt es in verschiedenen Design-Varianten, z.B. verklinkert, verputzt oder mit Holz verkleidet und auf Wunsch auch mit Moosdach.