Sponsoren
Town & Country HausEKA e.V.Wildkatzendorf Hütscheroda

Altergerechtes Wohnen / Bauen fürs Alter

Immer mehr Menschen 50plus wagen das Projekt „Barrierefreies Eigenheim“

 

Die Kinder sind ausgezogen, das eigene Haus ist viel zu groß. Einige Zimmer stehen leer, überall Treppen, und im Garten gibt es immer etwas zu tun. Früher oder später steht man vor der Frage: was mache ich, wenn ich nicht mehr so fit bin?

Bauen mit Anfang 50

Vor einigen Jahren mochte es undenkbar erscheinen, heute ist es Trend. Immer mehr Menschen wagen in der Mitte Ihres Lebens den Schritt und bauen sich ein Häuschen fürs Alter.  Jeder Lebensabschnitt ist anders und in jedem Lebensabschnitt werden andere Anforderungen an die eigene Wohnung gestellt.


Während man als junge Familie ein möglichst großes Haus für möglichst wenig Geld sucht, denkt man mit Ende 40, Anfang 50 eher darüber nach sich ein barriefreies Lebensumfeld zu schaffen, um bis ins hohe Alter selbstbestimmt leben zu können.


Ein Umzug in eine Mietwohnung kommt nicht in Frage, denn bei steigenden Mieten und ungewisser staatlicher Rente, bieten die eigenen vier Wände nicht nur Komfort, sondern auch finanzielle Absicherung im Alter.


Angst vor der Finanzierung eines Hausbaus am Ende des Berufslebens muss nicht sein. Viele Banken haben ihre Einstellung geändert und lernen ältere Kreditnehmer mehr zu schätzen, denn diese bringen meistens mehr Eigenkapital in die Finanzierung ein. Wichtig ist nur sich zum Ziel zu setzen, einen Großteil des Kredites vor Renteneintritt zu tilgen. Der Finanzierungsservice von Town & Country Haus hilft Ihnen gerne dabei die optimale Lösung zu finden.

Weitere Informationen finden Sie hier!

 

Ein Häuschen fürs Alter

Wer sich ein Häuschen fürs Alter bauen möchte, sollte bei der Planung verschiedene Dinge berücksichtigen. Das Haus sollte möglichst klein sein, aber natürlich trotzdem genug Platz zum Leben bieten. Auch die Lage des Grundstücks ist nicht unwichtig, denn die Mobilität nimmt im Alter wieder ab.
Nicht nur die Größe der Wohnfläche, auch an die barrierefreie Gestaltung im Inneren sollte gedacht werden. Zwar hofft man mobil bis ins hohe Alter zu sein, aber sollte der Pflegefall eintreten, kann man mit einem gut geplanten Haus den Umzug in ein Pflegeheim vermeiden.


Mit den Glückswelthäusern bietet Town & Country Haus eine echte Alternative zum klassischen Bungalow. Dank ihres außergewöhnlichen Designs bieten sie maximalen Platz für kleine Budgets und können an ihre individuellen Bedürfnisse angepasst werden. Wir haben diese Module insbesondere für Menschen konzipiert, die davon träumen bis ins hohe Alter den Komfort der eigenen vier Wände zu genießen. Hier können Sie die Glückswelthäuser genauer kennenlernen.

Sicherheit

Wir möchten, dass Sie ein ent- spanntes Bauerlebnis mit Town & Country Haus haben. Deshalb sichern wir Sie mit einem Bau- Qualitäts- und einem Bau-Finanz-Schutzbrief gegen alle Eventua-litäten beim Hausbau ab.

Finanzierung

Town & Country Häuser werden durch das hervorragende Preis- Leistungsverhältnis des meistge- kauften Markenhauses in Deutschland von den Banken hoch bewertet. Es können auch Immobilienkredite bei älteren Interessenten realisiert werden.

Glückswelthäuser

Lassen Sie sich von den ver- schiedenen Design-Varianten der Town & Country Haus - Glücks- welthäuser inspirieren.

Ob Moosdach oder Schindeln, von Holzoptik bis Klinker, das Glückswelthaus ist frei planbar.

Ein erschwingliches Haus, das klein, aber trotzdem großzügig gestaltet ist, muss kein Traum sein.  Die Glückswelthäuser von Town & Country Haus sind genau das Richtige für alle, die nicht viel Platz benötigen, aber trotzdem in ihren eigenen vier Wänden wohnen wollen. Dank der modularen Bauweise aus Holz und der neuartigen Architektur können die Glückswelthäuser Komfort und Lebensstil auf kleinem Raum vereinen.


Nicht nur für Singles und Ehepaare im goldenen Lebensalter sondern auch für solche, die nicht viel Platz benötigen, sind die Town & Country Glückswelthäuser das richtige Konzept.

 

Durch die spezielle Dachkonstruktion wirken die Häuser  großzügig. Helle, lichtdurchflutete Räume und ihre modulare Bauweise aus Holz machen die Häuser architektonisch einmalig.
Als eigenständiges Haus oder angedockt an bestehende Gebäude  können die Häuser für zusätzlichen Wohnraum sorgen. Ziel ist es maximalen Komfort auf minimaler Fläche zu bieten.

Die Glückswelthäuser sind die Antwort auf die Frage: „Wie kann ich selbstbestimmt leben, auch wenn ich pflegebedürftig bin?“  Keine Treppen, bodentiefe Fenster und ebenerdige Dusche machen das Haus barrierefrei.
Denkbar ist auch der Bau einer Wohngruppe mit mehreren Glückswelthäusern auf einem Grundstück.

Die Glückswelthäuser gibt es in verschiedenen Design-Varianten, z.B. verklinkert, verputzt oder mit Holz verkleidet und auf Wunsch auch mit Moosdach.